Frau vor aufgezeichnetem Labyrinth AdobeStock_210199242.jpeg
    |     Erweiterte Suche     Hilfe

Weiterbildungsbedarf ermitteln

Um als Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es unerlässlich in die Qualifizierung der Beschäftigten zu investieren. Am Anfang steht hierbei immer die systematische Erhebung des betrieblichen Weiterbildungsbedarfs.

Ursachen für einen Qualifizierungsbedarf im Unternehmen können sehr unterschiedlich sein. Die Märkte verändern sich, es werden neue Gesetze und Vorschriften erlassen und neue Technologien entwickelt. Auf solche Veränderungen müssen Unternehmen reagieren, sei es mit neuen Produkten oder Diensleistungen oder mit einer Anpassung interner Abläufe.

Anforderungen und Qualifikationen abgleichen

Damit Beschäftigte solch neuen Anforderungen gewachsen sind, werden häufig Qualifizierungsmaßnahmen erforderlich. Um den Bedarf zu ermitteln, können folgende Fragen hilfreich sein:

  • Welche Anforderungen bestehen zum jetzigen Zeitpunkt an die Beschäftigten?
  • Wie werden sich diese Anforderungen in Zukunft verändern und welche Qualifikationen werden erforderlich sein?
  • Bringen die Beschäftigten die benötigten Qualifikationen bereits mit?

Stimmen die neuen Anforderungen und die Qualifikationen der Beschäftigten nicht oder nur teilweise überein, gilt es, die passende Qualifizierungsmaßnahme/n auszuwählen.

Persönliche Beratung im Saarland

Sie benötigen Unterstützung bei der Weiterbildungsplanung für Ihre Beschäftigten? Eine Übersicht anbieterneutraler Beratungsangebote für Unternehmen im Saarland finden Sie hier.