Hand eines Roboters, der am Bedienfeld den Fertigungsprozess steuert. ki_rzzki_AdobeStock_219083012.jpeg
    |     Erweiterte Suche     Hilfe

Regionales Zukunftszentrum für KI und digitale Transformation Saarland Rheinland-Pfalz (RZzKI)

Das Regionale Zukunftszentrum für KI und digitale Transformation Saarland Rheinland-Pfalz (RZzKI) ist Teil des ESF- und Bundesprogramms "Zukunftszentren".

Insgesamt gibt es bundesweit fünf regionale Zukunftszentren, deren Ziel es ist, Unternehmen und deren Beschäftigte sowie (Solo-)Selbstständige zu befähigen, den digitalen Wandel - auch im Hinblick auf KI - zu gestalten. Dabei liegt der Fokus auf der Beratung und Vernetzung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung und Erprobung innovativer Konzepte zur Weiterbildung im Betrieb.

Dabei sollen Einführungs- und Anwendungsprozesse von digitalen Technologien und KI-basierten Systemen partizipativ, das heißt gemeinsam mit den Beschäftigten, gestaltet werden.  

 

Projektpartner des RZzKI

Zur Umsetzung des Konzepts haben sich die folgenden regionalen Projektpartner zusammengefunden, die Kompetenzen in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, sozialverträgliche Technologiegestaltung, Arbeitnehmervertretung, Arbeitsforschung, Industrieanforderungen (insbesondere KMU) sowie Forschung für innovative Technologie im Allgemeinen und für Künstliche Intelligenz im Speziellen bündeln:

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung (BEST) der Arbeitskammer des Saarlandes (AK)

Regionales Zukunftszentrum für KI und digitale Transformation Saarland und Rheinland-Pfalz (RZzKI)

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Festo Lernzentrum Saar (FLZ)

Institut für Technologie und Arbeit (ITA)

TBS Rheinland-Pfalz (TBS)

Technologie-Initiative SmartFactory KL (SF) 

Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik (ZeMA)

 

Förderung

Das Regionale Zukunftszentrum für KI und digitale Transformation (RZzKI) Saarland und Rheinland-Pfalz wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen der Richtlinie "Zukunftszentren (KI)" als Teil der KI-Strategie der Bundesregierung gefördert.

Laufzeit: 15.03.2021 - 31.12.2022.

Kontakt

Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung e.V.
Fritz-Dobisch-Straße 6–8
66111 Saarbrücken
 0681 4005-383
 rzzkithou-shalt-not-spambest-saarland.de


Gefördert durch: