Orientierung_Schritt3.png
    |     Erweiterte Suche     Hilfe

Lernform festlegen

Jeder lernt anders und die größte Herausforderung bei einer Weiterbildung besteht darin, über einen längeren Zeitraum am Ball zu bleiben und nicht die Motivation zu verlieren.  

Deswegen ist es wichtig, dass Sie sich im Vorfeld überlegen, welcher Lerntyp Sie sind und welche Lernform am besten mit Ihrem Alltag vereinbar ist. Bitte beachten Sie dabei, dass je nach angestrebtem Bildungsziel möglicherweise nicht alle Lernformen zur Verfügung stehen, da nicht jede Weiterbildung in jeder Lernform möglich ist.

In der folgenden Übersicht finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Vor- und Nachteile der häufigsten Lernformen

Präsenzunterricht findet in der Regel zu festen Zeiten statt und je nach Veranstaltungsort entstehen zusätzliche Kosten für An- und Abreise sowie Übernachtungen. Dafür besteht die Möglichkeit des direkten Austauschs sowohl mit Lehrkräften als auch mit anderen Lernenden.

Auch beim E-Learning besteht die Möglichkeit des Austauschs, allerdings findet dieser dann in virtuellen Klassenräumen, Online-Foren o.ä. statt. Insgesamt erfordert diese Lernform ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Eigeninitiative sowie die Fähigkeit zur Selbstorganisation. Dafür profitieren Sie von einem hohen Maß an Flexibilität.

Es gibt auch Weiterbildungsangebote, bei denen die beiden vorgenannten Lernformen zum sogenannten Blended Learning kombiniert werden. Dabei wechseln sich Präsenzphasen und E-Learning ab. Während der E-Learning-Phasen profitieren Sie von der Flexibilität dieser Lernform und gleichzeitig haben Sie während der Präsenzphasen die Möglichkeit zur Vertiefung des Gelernten und zum persönlichen Austausch. Dafür sind Sie weniger flexibel und müssen mit höheren Kosten rechnen. Denn diese sind beim Blended Learning in der Regel höher als bei reinem E-Learning und auch hier fallen - wie beim Präsenzunterricht - eventuell Reisekosten an.

Ein besonders hohes Maß an Eigeninitiative und Selbstdisziplin erfordert der Fernunterricht. Dafür bietet Ihnen diese Lernform ein Höchstmaß an Flexibilität und Sie können in Ihrem eigenen Tempo lernen, wann und wo Sie möchten. In der Regel geschieht dies mithilfe von Lehrbriefen, die Sie per E-Mail oder Post erhalten und eigenständig bearbeiten. Manche Anbieter bieten zusätzlich Präsenzunterricht an und stellen Plattformen zum Austausch der Lernenden untereinander zur Verfügung. 

Persönliche Beratung im Saarland

Sie benötigen Unterstützung bei der Weiterbildungssuche? Eine Übersicht anbieterneutraler Beratungsangebote im Saarland finden Sie hier


Checkliste "Qualität beruflicher Weiterbildung"

Umfassende Informationen rund um das Thema Weiterbildungssuche bietet die Checkliste "Qualität beruflicher Weiterbildung" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).